RENNEN MELCHSEE-FRUTT 27. + 28. MÄRZ 2021 UND SAISONRÜCKBLICK

Nachdem der Bundesrat ab anfangs März grünes Licht für U20-Breitensportwettkämpfe gegeben hatte, bekamen auch die Veranstalter der Audi Skicross Tour grünes Licht zur Durchführung der beiden Rennen am letzten Märzwochenende in Melchsee-Frutt. So durften sich also auch unsere U16- und U20-Fahrer nach dem GiantX Rennen in Grimentz auf zwei weitere Ernstkämpfe vorbereiten. Einer allerdings durfte wiederum nicht auf die Strecke, Teamsenior Andy. Als wir ihn diesbezüglich ein wenig foppten und ihm mitteilten, er sei nun definitiv vieeeeeel zu alt, meinte er nur trocken: „Ja, aber wisst ihr was, auch der, der erst einundzwanzig ist, ist schon zu alt……“. Andy stand dafür am Renntag dem Team als Supporter und mentale Stütze zur Verfügung.

Leider vielen in der Nacht auf Samstag einige Zentimeter Schnee zu viel, so dass die Piste trotz grossem Einsatz zahlreicher Helfer nicht rechtzeitig renntauglich gemacht werden konnte. Zudem verhinderte schlechte Sicht ein sicheres Rennen. So kehrten wir wieder einmal unverrichteter Dinge heim.

Am Sonntag herrschten dann jedoch perfekte Bedingungen. Die SX Riders stellten ihre Topform erneut eindrücklich unter Beweis und auch unsere jüngsten Athleten Bogdan und Nina Nadja konnten sich beim erstmaligen Start in der höheren Alterskategorie behaupten und fuhren im Big Final um die Podestplätze mit. Auch Teamneuling Celia gelang der Einstieg in die Audi Skicross Tour gut und sie konnte sich dank einem starken Finish gegen Teamkollegin Andrina durchsetzen und einen ersten Sieg im Skicross feiern. Einen nicht optimalen Einstieg in die höhere Alterskategorie erwischte Danick. Für ihn war leider bereits im Viertelfinal Endstation. Dabei spielte wohl auch die fehlende Wettkampferfahrung eine Rolle. Danick fährt erst die zweite Saison Skicross.

In teils heftig umkämpften Heats erzielten die SX Riders so auf dem interessanten und anspruchsvollen Kurs folgende Ränge:

• Kategorie U20 Men

      1.  Rang:   Thomas Kolly, Hauteville

      5.  Rang:   David Zenger, Faulensee

      8.  Rang:   Baptiste Raboud, Essert

      9.  Rang:  Danick Hostettler, Lanzenhäusern

    13.  Rang:   Eric Bonnard, Toffen

• Kategorie U20 Women

      1.  Rang:   Celia Malzach, Studen

      2.  Rang:   Andrina Frank, Kägiswil

• Kategorie U16 Men

      1.  Rang:   Pascal Zeller, Faulensee

      4.  Rang:   Bogdan Gavrila, Schwerzenbach

      6.  Rang:   Fritz Felix Krista, Unterseen

      9.  Rang:   Louis Ramu, Frutigen (Gastathlet)

• Kategorie U16 Women

      1.  Rang:   Chiara von Moos, Sachseln

      3.  Rang:   Nina Nadja Steudler, Krattigen

Da traditionell die Rennen in Melchsee-Frutt das Tourfinale darstellen, ist leider die Rennsaison damit auch bereits wieder zu Ende gegangen. Diese war mit nur drei FIS- und je einem Kids- und Open-Rennen der GiantX bzw. Audi Skicross Tour definitiv zu kurz. Und speziell für unsere FIS-Fahrer David und Baptiste sowie die angehenden FIS-Athleten Celia, Chiara, Danick und Pascal wären mehr Wettkampfeinsätze sicher von Vorteil gewesen. Aber wir wollen uns nicht beschweren, im Gegensatz zu vielen anderen Sportlern durften die Skicrosser immerhin den ganzen Winter fast uneingeschränkt trainieren. Und ein Highlight konnten wir ja mit dem Juniorenschweizermeister-Titel von Thomas „Toto“ Kolly auch dieses Jahr wieder erleben.

Um die gute Form zu konservieren werden die SX Riders nebst den wöchentlichen Konditionstrainings in der Halle nun noch einige Technik- und Riesenslalom-Trainings auf Schnee absolvieren, bevor dann wieder die Sommerstartanlage im Sportcamp Melchtal in Betrieb genommen wird.

U gäll Andy, nächschts Jahr darfsch de sicher o du wieder……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: